21+1 Schlaflos in Bremen

Da sind sie wieder – Willkommen zurück, schlaflose Nächte!

Die ersten Monate habe ich keine Nacht durchgeschlafen. Zum einen musste ich mindestens ein Mal pro Nacht auf Toilette. Oft dachte ich dabei an die betagteren Herren in der Notaufnahme – So schnell geht das, „Willkommen im Club würden sie sagen.“

Zum anderen war ich einfach für ein oder zwei Stunden schlaflos. Nichts half, keine warme Milch, keine ausgiebigen Spaziergänge am Tag, kein absoluter Kaffee- und Mittagsschlafverzicht oder die absolut sichere Geheimwaffe eine Folge Benjamin Blümchen. Weiterlesen

19+3 Oberweite und BH-Zelte

20. Woche – in ein paar Tagen ist Halbzeit! Wer hätte das gedacht?! Seit Weihnachten vergingen die Wochen doch recht fix.

Ganz langsam wächst meine Oberweite – sehr zur Freude von Henning. Das heißt aber auch, dass BHs, die noch vor einiger Zeit wie angegossen saßen, nun erstmal in die hinterste Ecke des Kleiderschrankes wandern.

Zu Weihnachten habe ich einige Shopping-Gutscheine bekommen und deshalb habe ich mich gestern hochmotiviert zum BH-Kauf begeben. Mein erster Stop – ein großes Kaufhaus mit sehr gut sortierter Unterwäscheabteilung. Bisher war ich von der Beratung und Auswahl begeistert und immer zufrieden. Umso gefrusteter war ich nach dem gestrigen Besuch! Weiterlesen

18+2 Kinderwagenentscheidung

Wir stecken mitten im Entscheidungsmarathon – alle werdenden Eltern wissen wovon wir reden… Fragen über Fragen, Entscheidungen über Entscheidungen, die wohlüberlegt getroffen werden wollen.

Wickelkommode mit oder ohne Aufsatz, Beistellbett oder großes Babybett, Babytrage oder -tuch? Welche Babyschale ist eigentlich am sichersten? Welcher Hochstuhl stylisch? Pucken oder nicht Pucken? So kann man die Liste wahrscheinlich noch unendlich fortführen.

Es zahlt sich definitiv aus, dass viele Freunde und Verwandte nachwuchstechnisch vorgelegt haben. Weiterlesen

Lang, lang ist’s her.

Recht lange war es still um uns und in der Zwischenzeit ist einiges passiert.

Aber der Reihe nach!

Nach dem Auftauen der Eizellen und dem Transfer von zwei Eizellen verließen mich plötzlich die Muße und das Bedürfnis hier zu schreiben und von uns zu berichten.

Die Tage vergingen dieses Mal ziemlich schnell und es war anders als beim ersten Versuch. Aber wahrscheinlich ist das kein Wunder, jeder Versuch ist anders.

In dem Kryozyklus war mein Progesteronwert unter Duphaston nicht so doll Weiterlesen

Tag 12 – Gel, Kapseln oder Tabletten? 

Ich kann mich nur wiederholen – Unfallchirurgie und der Blog vertragen sich nicht.

Jetzt sind wir schon an Tag 12 unseres zweiten Versuchs.

Heute war der erste Arzttermin mit Ultraschall und Blutentnahme. Die Schleimhaut hat sich gut entwickelt. Die Ärztin teilte uns mit, dass wir, abhängig von den Blutwerten, vielleicht Montag mit dem Auftauen der Eizellen beginnen könnten.

Bezüglich der weiteren Medikamente habe ich mich dieses Mal für Duphaston entschieden. Zur Auswahl standen Weiterlesen

Zweite Runde

Auf geht’s in die zweite Runde!

Nachdem es hier ziemlich still um uns geworden ist – Unfallchirurgie und Schreiben verträgt sich einfach nicht.

Das Arbeitspensum und die körperliche Belastung durch die Operationen sind nicht ohne und ich ziehe meinen Hut vor all meinen Kollegen, die diese Fachrichtung auf lebenslang gewählt haben. 

Die Zeit war arbeitsintensiv und dabei sehr interessant. In den letzten Wochen habe ich enorm viel gesehen und gelernt, auch das ein oder andere Mal ziemlich geschwitzt, geflucht und gestöhnt. Weiterlesen

Lebenszeichen

Der Alltag hat uns fest im Griff. Deshalb habe ich es doch erst heute geschafft ein Lebenszeichen von mir zu geben.

Seit knapp 3 Wochen arbeite ich in der Unfallchirurgie. Unfallchirurgen sind ein wenig eigen und ich muss mich erst an das etwas raue Klima gewöhnen. Insgesamt ist die Arbeit ganz anders als in der Inneren Medizin. Das Hauptaugenmerk liegt eher auf den Operationen und nicht so sehr im Patientenkontakt in Form von Gesprächen. Die Fälle und die Verletzungsmuster sind sehr interessant und oft ein wenig merkwürdig. Vor einigen Tagen kam ein älterer Herr nach einem Verkehrsunfall mit dem Rettungsdienst in die Klinik. Weiterlesen