Aller Anfang …

… ist aufregend. Ich freue mich, dass Ihr bei „Eins und Eins macht Drei“ dabei seid!

Als mein Mann – er möchte hier ab sofort Henning genannt werden – im Oktober 2016 erfahren hat, dass seine Flitzer nicht richtig flitzen, standen wir erstmal da. So hatten wir uns das nach unserer Hochzeit nicht vorgestellt. Aber was soll`s, das Leben ist kein Ponyhof.

Nachdem uns die Ärzte klipp und klar gesagt haben, dass es ein 6er im Lotto wäre, wenn ich auf natürlichem Wege schwanger werden würde – und mal ganz ehrlich, im Losen und bei Gewinnspielteilnahmen war ich noch nie erfolgreich – gingen wir ziemlich offen mit der geplanten künstlichen Befruchtung um. Bisher haben wir durchweg nur positive Rückmeldungen erfahren und viele von Euch Drücken uns die Daumen.

So langsam wird es ernst und weil Ihr, aus den unterschiedlichsten Gründen, an der ganzen Geschichte ziemlich interessiert seid, habe ich mir überlegt diesen Blog zu schreiben.

Ich hoffe, dass es Euch nicht zu langweilig wird, wenn ich von Nasenspray, Pickeln, Ultraschall und vom Warten schreibe.

Notfalls löscht Ihr diese Seite einfach aus Eurem Verlauf.;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s