Tag 3

Bisher klappt die morgendliche Zusammenarbeit zwischen Decapeptyl und mir sehr gut!

IMG_5932

Es brennt ein wenig und die Haut um die Einstichstelle ist ein bisschen gerötet. Aber nach etwa einer Stunde sieht mein Bauch aus wie immer. Andere Nebenwirkungen lassen bisher auf sich warten. Hoffen wir, dass es auch so bleibt!

Gestern war bei uns ein sensationeller Tag – 20 Grad und Sonne satt! Die Situation habe ich direkt genutzt, um unseren Balkon auf Vordermann zu bringen. Die Balkonmöbel mussten gestrichen und die Pflanzenreste der letzten Saison entsorgt werden. Jetzt ist er sommerfein!

Mit Pflanzen haben Henning und ich es nicht so. Bisher sind alle Versuche aus unserem Balkon ein grünes Paradies zu erschaffen gescheitert. Ehrlich gesagt, entweder sind die Blumen elendig verdurstet oder in enormer Fürsorge „ersoffen“.

Wenn ich so darüber nachdenke, stehen die Chancen dieses Jahr eigentlich ganz gut, dass wir einen Großteil des Sommers zu Hause verbringen werden. Vielleicht sollte ich unserem grünen Daumen eine letzte Chance geben…

Ein Gedanke zu “Tag 3

  1. Pingback: Tag 7 – Unser grüner Daumen bekommt eine letzte Chance | Eins und Eins macht Drei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s