18+2 Kinderwagenentscheidung

Wir stecken mitten im Entscheidungsmarathon – alle werdenden Eltern wissen wovon wir reden… Fragen über Fragen, Entscheidungen über Entscheidungen, die wohlüberlegt getroffen werden wollen.

Wickelkommode mit oder ohne Aufsatz, Beistellbett oder großes Babybett, Babytrage oder -tuch? Welche Babyschale ist eigentlich am sichersten? Welcher Hochstuhl stylisch? Pucken oder nicht Pucken? So kann man die Liste wahrscheinlich noch unendlich fortführen.

Es zahlt sich definitiv aus, dass viele Freunde und Verwandte nachwuchstechnisch vorgelegt haben. Irgendjemanden können wir eigentlich immer nach Tipps und Meinungen fragen.

In den letzten Tagen fiel eine erste Vorentscheidung beim Thema Kinderwagen. Ich war mir schon seit einiger Zeit ziemlich sicher, dass zur engeren Auswahl Emmaljunga, Joolz, Cybex und Bugaboo stehen würden.

Als der Bugaboo das erste Mal auf den Markt kam, tönte ich noch. „Oh nein! In so eine kleine Schüssel kommt mein Kind nicht. Mein Kind soll später eine schöne große Wanne mit viel Platz bekommen.“ So ändern sich die Zeiten…

Mittlerweile sind die Praktikabilität im Alltag, die Geländegängigkeit und die Kofferraumgröße bei meinen Überlegungen deutlich in den Vordergrund gerückt.

Letztlich fiel die Entscheidung dann doch recht schnell und für uns war klar  – Es wird auf jeden Fall ein Bugaboo Buffalo!

Die Schale finde ich, im Vergleich zu vielen anderen Modellen, recht groß und sie liegt nicht so tief wie beim Bugaboo Cameleon. Die großen Räder sind super und lassen sich auch gut auf holperigen Wegen schieben. Zusammengeklappt nimmt das Gestell nicht so viel Platz weg und am Ende sieht der Wagen mit Sportsitz, meiner Meinung nach, schicker aus als die Sportsitzkonstruktionen anderer Konkurrenzmodelle.

Einzig kleines Manko in meinen Augen ist, dass man den Sportsitz zwar in Liegeposition kippen, jedoch nicht zu einer vollständigen Liegefläche klappen kann. Wie sehr dies im Alltag stört, werden wir euch erst in einigen Monaten berichten können.

Jetzt könnte man meinen – Super! Schnelle Entscheidung, die Sache ist geritzt! – wäre da nicht letzte Woche eine Mail von Bugaboo eingetrudelt, in der, unter dem Motto „Have it all!“, ein ganzes neues Kinderwagenmodell ab Februar 2018 angekündigt wird.

Hier der Link zur Seite. bugaboo – Einer, der alles bietet

In den sozialen Netzwerken wird schon heiß diskutiert, spekuliert und über den möglichen Modellnamen gemunkelt.In Großbritannien soll der Wagen schon früher gelauncht werden. Vielleicht sickert dann ja auch etwas zu uns nach Deutschland durch?

Schlussendlich vertagten wir unsere Entscheidung nach der E-Mail nochmals und ich bin schon sehr gespannt was sich Bugaboo dieses Mal einfallen lassen hat.

Könnte es wirklich eine Alternative für uns zum Buffalo werden?

Ich zähle die Tage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s